Donnerstag, 14. November 2013

Ich habs gerafft.

Man könnte auch sagen: Ich habs gekräuselt. (Statt gerafft- weisse Bescheid. Das is e Wortspiel, Holzkopf!)
Meine erste (Probe)Shelly ist fertig, juhu! Und ich muss sagen, für ein Probestück gefällt sie mir ziemlich gut. Leider passt das mit den momentanen Temperaturen und der Kurzarmshelly irgendwie nicht so ganz überein *schnatter*, aber das gute Stück ist ja für eine andere Klimazone gedacht  und Sommer wirds ja möglicherweise auch hier mal wieder.
Ich mußte leider die Anleitung etwas durcheinanderschmeissen und mit dem Kräuseln des Halsausschnitts anfangen, statt mit dem Einfügen der Ärmel. Halsbündchen im Ring einzunähen (also kleinen Stoffring zerren und dehnen, bis er genau in einen großen Stoffring passt und gleichzeitig noch annähen ohne die Finger oder keinen Stoff zu erwischen- Hä? Wer denkt sich sowas aus??) ist irgendwie... doof. Ich meine, es ist ja nicht so dass ich es nicht versucht hätte. Mehrmals. Aber es macht sowas von gar keinen Spaß, wenn man stän.dig. wieder das Bündchen auftrennt, kürzt, neu annäht, auftrennt, kürzt, neu annäht, aaahhhh, zu kurz!!, also nochmal auftrennt, neu zuschneidet usw.
Dafuq? Hab ich Zeit für so einen Mist?? Eben.
Ich hatte allerdings nicht damit gerechnet, dass die Anleitung mir einen anderen Takt vorgeben würde. ERST Ärmchen kräuseln und annähen, DANN das Vorderteil kräuseln und das Halsbündchen einnähen. Im Ring. Gulp.
Aber gut, ich hatte ja nun schon große Shelly-Töne gespuckt, da musste auch ein Ergebnis her. Also Ärmel hochgekrempelt, Anleitung umgeschmissen und  "ich hab versucht ob es ging und es gang", wie mein Sohn immer sagt. So einfach kann die Welt sein.
Und ab damit zu Rums # 46

(Meine nächste wird übrigens schwarz mit schwarzweißem Ringelbündchen, so wie die rechte, die hier abgebildet ist, die gefällt mir ja derartig gut! Mal sehen ob ich sie annähernd so gut hinkriege.)

Kommentare:

  1. Sehr hübsch! Die Shelly auch! Da kann der Urlaub ja kommen! Der Stoff ist ja niedlich mit den Pünktchen! Ich finde deine Shelly rundum gelungen und ganz zauberhaft!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde, diese Shelly sieht super aus. Man sieht ihr die Starpazen gar nicht an ;D
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ich find sie klasse, deine Shelly. Und ja, Bündchenannähen ist ein sehr mäßiger Spaß. Manche Anleitungen hingegen sind doch nur dazu da, dass man sich ausdenkt, wie man es besser machen könne. Und so seine Nähkünste verbessert. Oder etwa nicht? *gg*

    Jedenfalls: sie wird ja bald zum Einsatz kommen, deine Sommershelly. Auf die schwarzweißeRingelbündchenvariante bin ich gespannt, und du könntest mal dein Licht unter dem Scheffel rausholen, du kriegst das MINDESTENS so gut hin.

    Einen schönen Tag wünscht
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Pfeif auf die Kälte! Sieht super aus!
    Alles Liebe, Mara

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super aus und genau richtig für die Temperaturen in denen du dich bald bewegst!!!
    liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen

Senf dazu? Aber gerne.