Mittwoch, 13. August 2014

Nicht zu fassen.

Heute im Einkaufszentrum, im Gameshop.
Eine Frau und ein etwa neun oder zehn Jahre alter Junge kommen an die Theke, offensichtlich Mutter und Sohn. Der Junge legt dem Verkäufer ein Computerspiel zum Bezahlen hin.
Der Verkäufer sagt (laut): Zu diesem Spiel muss ich ihnen mitteilen, dass es erst ab 18 Jahren freigegeben und nicht für Minderjährige geeignet ist.
Die Mutter, leicht verunsichert: Äh?
Der Verkäufer (immer noch laut): Nunja, und es ist auch wirklich ein heftiges Spiel und mit gutem Grund erst ab 18 freigegeben. In dem Spiel (für Kriegspielspieler Insider: das aktuelle Grand Theft Auto!) geht es um Drogenhandel, Prostitution, Banküberfälle, das ganze Programm eben und ziemlich heftig. Ausserdem muss ich sie darauf aufmerksam machen, das sie, falls sie die Erziehungsberechtigte sind, blabla, Aufsichtspflicht, blablablubb. Wollen Sie das Spiel trotzdem kaufen?
Kurzer Blickwechsel zwischen Mutter und Sohn, dabei wird klar, WER hier bestimmt was gekauft wird.
Die Mutter nickt, bezahlt und die beiden zwitschern ab.

Ich konnte es nicht glauben. Ich hatte mehrfach den Mund offen um die Dame zu fragen, ob sie weiss was sie da tut, aber meine gute Erziehung (pruuusthahaha) hinderte mich daran. Ausserdem dachte ich immer, na, aber JETZT sagt sie doch gleich, dass sie ihm das nicht kaufen wird. Aber jetzt doch.
Und ich frage mich immer, wie die Kinder an den ganzen Mist kommen.
Un.fucking.fassbar. Tschulligung. Aber ist doch wahr!!

Falls jemand wissen will was wir im Gameshop machten: Nix. Wir waren nur bummeln und das lag da so einfach im Weg, das Geschäft. Echt jetzt.

Kommentare:

  1. Leider auch schon viel zu oft gehört oder auch selber mitbekommen ... meine sind immer am meckern, das wir zu streng sind, doch ich kann so etwas auch gar nicht nachvollziehen!!!
    wundern tut mich mittlerweile gar nichts mehr...
    *knutscha
    Scharly

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich der Hammer!!! Da wundern sich noch manche Eltern, dass die Kinder immer Gewalttätiger werden. Ist doch kein Wunder....Zum Glück hält sich das Spielen bei uns im Rahmen aber leider hat man auch wenig Einfluss darauf, was die Kinder bei ihren Freunden spielen....
    LG und einen schönen Restabend
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ohne Worte!!! Wirklich unglaublich! Ne echt, ich weiß wirklich nicht, was ich sagen soll, mir steht der Mund offen! kopfschüttel! Sprachlosbin!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Die Dummheit der Menschen ist einfach grenzenlos. Ich habe meine Kindheit hinter mir, aber wenn ich daran denke, dass sich mein Kind mit sowas auseinander setzten muss, dann wird mir echt schlecht.

    VG Bea

    AntwortenLöschen
  5. Kenn ich. Meine Schüler lachen immer, wenn ich sage, dass wir einen Film wegen der FSK nicht gucken können. Die gucken sich mit Erlaubnis der Eltern ganz andere Dinge an, bei denen ich entweder rot werde, Angst kriege oder anschließend einen Psychiater brauche. Nicht alle, einige Eltern sind auch vernünftig, aber wirklich nur einige...
    VLG julia

    AntwortenLöschen
  6. tja….da fehlen die Worte…sicher nicht selten so…gruselig irgendwie!!LG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Boah! So was macht mich auch fassungslos.
    Hilft aber nix - und wir brauchen uns dann auch nicht zu fragen wo die Amokläufer von morgen herkommen. Natürlich nicht alle sind da anfällig, aber...
    Es gab ziemliche Diskussionen hier als ich mich bereiterklärte dass es o.k. ist auf den Wunschzettel zu Weihnachten einen Nintendo zu schreiben aber ohne ein Kampf-spiel! Das ist gar nicht so einfach zu finden, denn also ehrlich Pflanzen vs. Zombies muss doch echt nicht sein. Im Grundschulalter nicht und ich finde gar nicht, aber gut. ;-)
    GLG Anna

    AntwortenLöschen
  8. Ich wäre wohl geplatzt...
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Sowas kann ich auch nicht verstehen,
    wenn doch offensichtlich ist, dass es für den Jungen ist,
    da hätte ich als Verkäufer anders gehandelt, nämlich nicht verkauft.
    Mit der Gefahr, dass sie in den nächsten Laden geht und dort kauft.
    Unglaublich.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  10. Schade eigentlich, wenn die Kinder die Eltern "erziehen" und bestimmen, was Phase ist. Auch, wenns anstrengend ist: wird es hier nicht geben, niemals nicht. Da nehm ich gern in Kauf, von meinen Kindern als zu streng oder altmodisch empfunden zu werden.
    Was für ein MIST.

    AntwortenLöschen
  11. Unfassbar und traurig, wenn Eltern nicht mehr bereit sind, sich mit ihren Kindern auseinander zusetzen. Wenn nachher das Söhnchen "entgleist", wird vermutlich die Gesellschaft dafür verantwortlich gemacht.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen

Senf dazu? Aber gerne.