Donnerstag, 17. Januar 2013

Nachtrag zum Jammer-Post

Nur mal so am Rande: Einer der Mittelklasse Kompaktklassewagen ist (mal wieder!) stehengeblieben. Günstigerweise auf der Autobahn (nein, Liebling, ich steh nicht im Stau, ich BIN der Stau) um halb sechs morgens. Natürlich war nicht das sowieso schon defekte Ventil schuld, das am nächsten Tag in der Werkstatt ausgetauscht werden sollte. Nein, es ist wieder was Neues. Reparatur der Karre vermutlich 800 Euro. Die rechnen wir dann mal zu den 4200 Euro dazu, die wir seit Januar 2012 schon in die beiden Kisten stecken mussten, damit wir zur Arbeit kommen.
Macht zusammen, ähm, ich komm nicht drauf,... fast schon einen halben Neuwagen.
In meinem früheren Leben war ich vermutlich mal ein echt unangenehmer Mensch, dass ich mich jetzt mit so einem Mist rumärgern muss.
Mann, bin ich beleidigt.

Kommentare:

  1. Das ist noch gar nichts. Wir hatten bis letztes Jahr einen Neuwagen, der mit eineinhalb Jahren auf der Autobahn einfach ausging und nicht wieder an. Erst, als wir nach 4 Wochen einen neuen Motor für schlappe 8000€ einbauen lassen mussten. Kulanzantrag: abgelehnt. Danach qualmte er immer ganz übel, Diagnose: Zusatzheizung defekt. Kosten: ca 1500€. Usw, usw. Jetzt haben wir ihn völlig unter Wert verkauft, sind aber wieder schlauer: Neuwagen? Nein, danke.
    Also Kopf hoch, es kann immer noch schlimmer kommen...

    AntwortenLöschen
  2. Boah übel ;-( Ich drück Dir die Daumen, dass die Pechsträhne mit sofortiger Wirkung beendet ist!

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich ärgerlich, aber ich kann Dich dennoch beruhigen. Hast Du "Mieses Karma" von David Safier gelesen? Wenn Du wirklich so unangenehm gewesen wärest, würdest Du vermutlich eher als Marder wiedergeboren werden (um Dein eigenes Auto zu zerbeißen :-)
    Ärgere Dich nicht, das gibt nur Falten!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. heidewitzka, so ein shit aber auch. was bin ich froh das mein männe mal angelernter automechaniker war, für 800 eus krieg er noch einen super gebrauchtwagen. was wir in 14 jahren (seit der zusammenkunft) an autos gefahren haben ...... ich kann dir weder die reihenfolge noch die typen nennen, die wir bisher hatten. und außer mal im winter die heizung defekt, oder knallende auspüffe, nicht mehr zu öffnenden beifahrertüren, bei 2-türer sitz nicht nach vorne klappbar, kupplungsseilreißen, ständiges ausgeruckeln, oder der oberhammer; auto mit schraubenzieher starten ist bis jetzt sonst nix gewesen.
    man darf nur halt nicht so hohe ansprüche stellen *lol*

    lg patti

    AntwortenLöschen
  5. Da fällt mir der Kommentar eines Freundes ein, nachdem er sich ein neues Auto bestellt hat: Ich hab kein Geld mehr für einen Gebrauchten.... ;-)
    Ich schiffe auch vergnügt in meiner alten Karre, habe aber den Luxus eines hauseigenen KFZ-Meisters.
    Das ist zwar oft wie bei Schusters Kinder, aber wenn wirklich was ist, bezahl ich wenigstens keinen Werkstattarbeitslohn.
    Ich hoffe ihr kriegt die Kiste bezahlbar wieder ans laufen.

    Ich drück Däumchen
    Sabrina

    AntwortenLöschen

Senf dazu? Aber gerne.