Montag, 10. Juni 2013

Hallo? Haaaaallllooooooo!!!

Hallo? Warum spricht denn keiner mit mir? Alle machen nur so seltsame Mundbewegungen und in meinem Ohren brummt es so dumpf. Brrrrrrrrrrrrmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm.
Hm.  *ohrenputz* Hilft auch nicht.
Ob das an dem Indoor-Spielplatz liegt, in dem ich gestern vier Stunden verbracht habe???

Eigentlich wollten wir mit allen zweiundzwanzig Turnkindern zur Lochmühle.
Leider fühlte sich ein Unwetter auch eingeladen und weigerte sich, vorbeizuziehen. *KrachbummBlitzSchütt*
Wer kommt auch auf die Idee, in DIESEM Juni eine Outdoor-Aktivität anzubieten? Verrückte, alles miteinander *grummel*. Man geht ja auch nicht im Dezember ins Freibad.
Also Planänderung und ab zum Indoorspielplatz Halligalli.
My dear Mr Singers Club. IST DAS LAUT DA!
Meine Hörnerven haben sich schlagartig verkrochen und wild die weiße Fahne geschwenkt.
Also ehrlich, ich bin ja zu einem gewissen Maß an Selbstquälerei bereit wenn ich mein Kind damit glücklich machen kann. Aber das war hart an der Grenze. Sehr hart.
Da fahr ich nie mehr hin. Wie kann man denn da FREIWILLIG einen Kindergeburtstag feiern?
Lieber renn ich mir bei einer Schnitzeljagd den Herzbändel ab.
Nee, da fahr ich nich mehr hin.
Abends platt auf dem Sofa den Kronprinzen gefragt: Und, Schatz- was hat dir denn heute am besten gefallen?
Schaut mir in die Augen, lächelt und sagt: Das WIR da zusammen waren, Mama!
*schmelz...*

Kommentare:

  1. Hahahahaha……sorry…..du bist der Knüller! Jaja…man muß Opfer bringen!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Oje, oje.
    Du Tapfere!
    Aber ganz eindeutig hat es sich doch gelohnt, dein Trommelfell zu opfern, oder? Bei DEM Erfolg, meine ich.
    Immerhin konntest du die tollen Worte des Kronprinzen noch HÖREN, also kann es ganz so schimm denn doch nicht sein. Aber Hut ab!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. Au ja, böses Thema.... Hier gibt es meinerseits immer die gleiche Antwort: "Oh, da frag mal Oma und Opa, die fahren da so GERNE mit Euch hin!" begleitet mit überzeugendem Kopfnicken und aufmunterndem Lächeln meinerseits.

    Meine Mutter hasst mich dafür... Ist klar oder? *gg*

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Ich hätte es niemals so ausdrücken können, aber so ähnlich habe ich mich gefühlt, als ich neulich meine Tochter und insgesamt 3 x 20 Drittklässler in einem Bus ins Theater begleitet habe. Ich muss nicht extra erwähnen, dass ich mittendrin saß und so die volle Ladung abbekommen habe? 2 x 45 Minuten der blanke Horror... Aber Halligalli toppt das natürlich noch. Ich wünsche Deinen Ohren gute Erholung!
    LG Tanja

    PS: Warum hast Du Dir keinen Ohrenschützer genäht?

    AntwortenLöschen
  5. Werte Frau Hörnchen,
    so ist es leider.
    Und rate, wer das nächsten Samstag durchleben müssen wird? Genau!
    Also auf Durchzug gestellt und den Geist vom Körper abgekoppelt.
    Beste Grüße sendet
    Nina

    AntwortenLöschen
  6. Schmelz, ja, das versteh ich. Sind doch manchmal echt zu süß, unsere Rabauken.
    Ich wohne übrigens in der Nähe der Lochmühle - bis vor einem halben Jahr noch konnte ich fast auf die Riesenrutsche spucken, jetzt ist es eine Straße weiter.
    Da mein Sohn Ende November Geburtstag hat, haben wir schon ganz oft im Halligalli oder Tollhaus gefeiert. Aber nur mit wenigen Kindern, und fast immer hatten wir Glück und es war nicht so viel los.
    Liebe Grüße und erhol Dich gut!
    Petra

    AntwortenLöschen

Senf dazu? Aber gerne.